Halslift

Mit zunehmendem Alter verliert die Haut am Hals Ihre Spannkraft und Elastizität und es entstehen erste Querfalten. Auch Gewichtsreduktionen können zu einer Erschlaffung der Halspartie und der darunterliegenden Muskulatur (Platysma) führen. Hier kann, ebenso wie beim klassischen Doppelkinn eine Halsstraffung Abhilfe schaffen. Verschiedene Techniken, von der klassischen Fettabsaugung über kleinste Schnitte, über eine Straffung des Halsmuskels (Plastysma) an der unteren Kinnlinie bis hin zum Halslift in Kombination mit einem Facelift finden in unserer Praxis Anwendung. Gerne werden wir Ihnen die für Sie optimale Methode näherbringen und erläutern.

Operationsdauer 1 bis 2 Stunden
Narkose Vollnarkose
Fädenentfernung nach 7 Tagen
Gesellschaftsfähig nach ca. 1 Woche, mit einem Halstuch oder Schal sofort 
Kosten ab 3000 EUR