Medical Needling

Medical Needling bezeichnet eine minimal invasive Behandlungsform, bei der mittels feinster Nadeln winzige Löcher in der Haut erzeugt werden. Die Anwendungsgebiete sind neben der Faltenbehandlung im Gesicht und Dekolleté  auch die Behandlung von Schwangerschaftsstreifen, sowie Akne- und Verbrennungsnarben. Mittels eines speziellen Instrumentes, dem sogenannten Dermaroller®, welches wie eine sterile Walze mit feinsten Nadeln aufgebaut ist, werden die jeweiligen Behandlungszonen „abgerollt“. Die so entstehenden Miniwunden heilen durch die Aktivierung der körpereigenen Wundheilungsmechanismen narbenfrei ab und fördern die Kollagenneubildung in der Haut. Durch die Anwendung spezieller Cremes und Medikamente unterstützen wir ein krustenfreies Abheilen, so dass die entstandenen Wunden nach wenigen Tagen ausgeheilt sind. Der Verjüngungseffekt ist durch die Kollagenneubildung erst nach ca. 16 Monaten voll ausgeprägt. Das Verfahren kann in örtlicher Betäubung (mit einer Betäubungscreme) durchgeführt werden. Bei sehr schmerzempfindlichen Patienten bieten wir die Behandlung auch in Dämmerschlaf oder Kurznarkose an.

Hier können Sie mehr erfahren...

 

Operationsdauer ca. 30 Minuten
Narkose örtliche Betäubung / Dämmerschlaf
Klinikaufenthalt ambulant
Gesellschaftsfähig nach ca. 5 Tagen
Kosten je nach Fläche ab 500 EUR