Schlupfwarzenkorrektur

Schlupfwarzen, also eingezogenen Brustwarzen stellen meist eine angeborene Fehlbildung dar, bei der das Milchgangsystem verkürzt ist. Dies hat in der Regel keinen krankhaften Wert, meistens ist trotz Schlupfwarze die Stillfähigkeit erhalten.  Der Wunsch nach einer Korrektur hat somit überwiegend ästhetische Gründe. Durch kleine Schnitte an der Basis der Brustwarze werden die Milchgänge durchtrennt und die Brustwarze dauerhaft aufgerichtet. Narben sind in der Regel nicht sichtbar, jedoch kann es zu einer Veränderung de Sensibilität kommen.

Operationsdauer ca. 30 Minuten
Narkose Örtliche Betäubung
Klinikaufenthalt ambulant
Fädenentfernung selbstauflösend
Gesellschaftsfähig sofort
Arbeitsfähig sofort
Kosten ab 500 EUR